der BERG - mit dem Vater im neuen Reich

Design

Ein Ort des Lebens und der Begegnung mit Gott und miteinander.
Die Bibel sagt, Gott wird unter seinem Volk wohnen [Off 21].
In Christus und seiner Gemeinde ist dies jetzt schon erlebbar,
und das nicht nur punktuell,
sondern in allen Bereichen unseres Lebens!

Next

Der Garten und die Stadt auf dem Berg

Und Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte. [1Mo 2,15]

Dieser Garten Eden (der Wonne) war der erste Lebensraum für den Menschen. Es ist ein Ort der Intimität mit Gott und die Gemeinschaft untereinander. Durch diese Freundschaftszeiten im Garten begegnen wir unserem Schöpfer und einander von Herz zu Herz. Träume und Visionen werden empfangen. Wir vernehmen die Worte, welche vor Tausenden von Jahren im Garten Eden ausgesprochen wurden ganz persönlich: „Seid fruchtbar, vermehrt euch, und füllt die Erde, macht sie euch untertan und herrscht...“ Aus der Intimität entspringt neues Leben - eine Familie, eine Sippe, ein Stamm, ja ein ganzes Volk [Jesaja 60, 21 + 22] entsteht.

  • Mehr Information

Ein ganz außergewöhnliches Volk welches als herrlich geschmückte Braut durch die riesigen Tore in eine leuchtende Stadt auf dem Berg einzieht, vor den Thron des Königs und des Bräutigams.

Ihr seid gekommen zum Berg Zion und zu der Stadt des lebendigen Gottes…. [Hebräer 12.22-24]

Ein paar Verse vorher steht geschrieben, dass Abraham auf die Stadt gewartet hat. Etwas später steht, dass der Herr selber der Baumeister und Schöpfer dieser Stadt ist, der diesen Helden eine Stadt gebaut hat.

In Offenbarung 21 kommt die Stadt in ihrer ganzen Vollkommenheit vom Himmel auf die Erde herunter.

Und heute? Welche Bedeutung im jetzigen Zeitalter hat für uns der Garten, aus dem ein heiliges Volk aus allen Nationen hervorgeht, um dann die Hochzeit und die Herrschaft Gottes in dieser leuchtenden Stadt auf dem heiligen Berg zu feiern? Diesen Fragen wollen wir uns stellen. Dabei wollen wir mit dir durch den Garten spazieren, Hochzeitseinladungen gestalten, Bau- und Strategiepläne studieren und schliesslich eine einzigartige Stadtrundfahrt machen – all dies wurde durch die Erlösung Jesu möglich gemacht. In diesen geistlichen Realitäten entdecken wir gemeinsam neue Schätze, mit welchen wir uns auf dem Marktplatz gegenseitig beschenken und bereichern wollen.

„Sinnt auf das, was droben ist, nicht auf das, was auf der Erde ist!“ [Kol 3,2]

Das Leben, von welchem diese biblischen Bilder sprechen ist vielfältig und ganzheitlich. Sie sprechen von dem priesterlichen, apostolischen und prophetischen Lebensstil eines königlichen Volkes. Überall blühen Visionen auf und werden umgesetzt. Söhne und Töchter lassen sich berufen, neue Familien und Sippen entstehen und bauen die Stadt auf und entwickeln sie weiter, sodass pulsierendes Leben in allen Bereichen der Gesellschaft entsteht. Eine solche Stadt, in der

  • ...romantische Spaziergänge im Garten stattfinden...
  • ...immer wieder neue Familien entstehen...
  • ...kreative und innovative Ideen umgesetzt werden...
  • ...starker Schutz und sichere Zuflucht gefunden wird...
  • ...und Feste mit und für den König gefeiert werden…

wird nicht vorborgen bleiben… [Matth 5.14] Wir wollen in diesen himmlischen Realitäten hier auf der Erde leben und Gottes Reich praktisch in allen Bereichen unseres Lebens erfahren!

Weiter zum Marktplatz der Stadt
Next
handbuch

Bergpredigthandbuch

Jesus sagt:

Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie alles zu bewahren, was ich euch geboten habe! [Matth. 28, 19-20a]

Was soll ich als „Jüngermacher“ den geistlichen Kindern nun zu halten und bewahren lehren oder anders gesagt, wie soll eine Person, die neu als Jünger von Jesus ins Königreich wieder geboren wurde, genau leben um die neue Heimat auf Erden zu repräsentieren?

Der letzte Vers der Bergpredigt von Jesus gibt uns die Antwort:

  • Mehr Information und Bestellung

Darum, wer diese meine Rede hört und sie tut, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus auf Fels baut. Als nun ein Platzregen fiel und die Wasser kamen und die Winde wehten und stiessen an das Haus, viel es doch nicht ein; denn es war auf Fels gegründet. [Matth. 7.24-25]

Mit diesen Worten beendet Jesus die „Bergpredigt“.
Was bedeutet das für uns?
Wir sind überzeugt, dass in dieser Lehre von Jesus in den Worten von Matthäus 5 bis Matthäus 7 die Grundlage für die Nachfolge enthalten ist!

Es geht darum, wie du als Sohn die Herrlichkeit und das Wesen des Vaters widerspiegelst. Und darum, wie du Teil der genialen Geschichte des Vaters mit seinem Reich und dessen Volk bist. Und nicht zuletzt auch darum, zu was du als Teil des Ganzen befähigt bist und auf welche extravaganten Ziele du zugehst. Es braucht viele Häuser auf dem Fels für die Stadt auf dem Berg.

Dieses Handbuch soll dir dabei helfen, all das zu entdecken. Und es soll Dich dabei unterstützen, andere auf dem Weg mit Jesus zu begleiten. Es soll praktische Hilfestellung geben ohne dabei schon jede Antwort zu formulieren. Es soll Dich und deine Jünger im Wort Gottes verwurzeln. Es soll helfen, sowohl in den grossen Bogen der Geschichte Gottes als auch in diverse kleine Details gewisser Bibelstellen hinein zu finden. Es soll Dich zu Jesus und dann durch den Sohn zum Vater bringen, damit er dir sein Herz zeigen kann, sein Herz zu deinem wird und du es dann mit anderen teilen kannst.

Ein neues Reich - Ein neues Volk - Ein neues Gesetz (des Geistes)

Buchbestellung

Rabattnachlass ab 10 = 10 %, ab 20 = 20%, ab 30 = 30 %, ab 40 = 40 %.

Mit der Bestellung des Bergpredigthandbuchs sind die Schulungsangebote inklusive.

Schulung

Für uns ist dieses Bergpredigthandbuch eine zentrale Jüngerschaftsgrundlage. Wir wünschen uns, dass es dein Fundament und Haus genauso stärkt wie uns. Deshalb schaffen wir mit einem Schulungsangebot eine Möglichkeit sich kennenzulernen und mit unseren Erfahrungen auf persönliche Fragen und Probleme eingehen zu können. Wir sind überzeugt, dass aus dieser Schulung ein grosser Mehrwert entsteht und freuen uns, Dich kennenzulernen.

  • Mehr Information und Anmeldung

In einer verrückten Zeit in der immer mehr alle Fundamente erschüttert werden, ist es wichtig, die Worte Jesu ernst zu nehmen und unsere Fundamente auf ihre Stabilität zu prüfen. Es gilt als gesichert, dass in der europäischen Kirchengeschichte in solchen Zeiten die Bergpredigt immer wieder ins Zentrum des Lebens rückte. (Täufer, Valdenser, Herrenhutter, Hugenotten ...).

Das möchten wir auch tun. Unsere Fundamente müssen auf dem Felsen stehen und die der Menschen, die wir begleiten dürfen (Jünger) ebenso.

Anmeldung

für die Bergpredigtjüngerschafts-Handbuch-Schulung - Termin wird noch bekannt gegeben(9.30 Uhr - 17.00 Uhr)

  • Jeder sollte im Besitz eines Handbuches sein: Hier bestellen oder dann vor Ort.
  • Mehr Informationen mailen wir direkt an alle, die sich angemeldet haben
  • Mit der Bestellung des Bergpredigthandbuchs sind die Schulungsangebote inklusive.
  • Raum Romanshorn.
Next

Marktplatz

In dieser Stadt gibt es einen Platz der Begegnung, der gegenseitigen Wertschätzung, des einander Dienens im Schenken und Empfangen [Offenbarung 21,21].

Mit dir gemeinsam wollen wir diese Kultur besser kennenlernen um uns dabei gegenseitig zu inspirieren und voranzubringen.

Wir laden dich herzlichst zu diesen Visionstagen ein, an denen wir uns mit einer ganzheitlichen und vernetzten Vision des Reiches Gottes gegenseitig inspirieren wollen.

Wir werden uns an diesen Tagen in verschiedenen Bereichen bewegen, in denen sich jeder mit dem einbringen kann, was ihm zum Nutzen aller gegeben ist.

  • Marktplatz öffnen
  • Dienstgemeinschaften: Bildung/Erziehung
    • Mehr Information
    Schliessen

    Schön, dass Du Dich dafür interessierst. Was möchtest Du wissen? Was könntest Du einbringen? Wir werden uns dann bei Dir melden.

    Was kann ich einbringen? Was für Fragen habe ich? Was interessiert mich am Thema?
  • Bergpredigt-Handbuch Schulung
    • Mehr Information
  • Wertschätzungstag: 10.12.2016

    Lebensgemeinschaft auf dem Berg

    • Mehr Information
    Schliessen

    Wertschätzungstag: 10.12.2016

    Lebensgemeinschaft auf dem Berg: Gemeinsam im Bunde Gottes stehen

    Dieser Tag soll ein Tag der Wertschätzung der Vielfalt sein, die ein Verlangen hat eins zu sein:

    Ein königliches und priesterliches Volk
    ...dass die Tugenden Gottes verkündigt!

    Einen Teil des Tages wollen wir verschiedene "Marktstände" aufrichten. An welchem bist du interessiert? Wo könntest du dich einbringen? Wo könntest Du einen Beitrag leisten?
    Beschreibe das doch bitte im Kommentar bei der Anmeldung. Du darfst gerne auch etwas ganz anderes aufschreiben.

    • Lebenstil eines Bürgers des Königreiches anhand der Bergpredigt.
    • Was gehört alles zum Königreich Gottes?
    • Inspiration für eine Festkultur und die Zeichen der Zeit erkennen.
    • Der 5-fältiger Dienst und das Volk Gottes.
    • Die Liebe, Einheit, Herrlichkeit in der Ehe, Familie, Hausgemeinde/ Gemeinschaft und im Volk Gottes.
    • Schlüssel des Himmelsreiches, das sich auf Erden auswirkt.
    • Apostolische Väter die den Generationen dienen!

    Kosten: Ihr seid von den Freunden vor Ort eingeladen

    Anmeldung

    Mehr Informationen mailen wir direkt an alle, die sich angemeldet haben. Der Anlass ist in St. Gallen: 9.30 Uhr - 17.00 Uhr

  • Dienstgemeinschaften: 5-fältiger Dienst
    • Mehr Information

    Schön, dass Du Dich dafür interessierst. Was möchtest Du wissen? Was könntest Du einbringen? Wir werden uns dann bei Dir melden.

    Was kann ich einbringen? Was für Fragen habe ich? Was interessiert mich am Thema?
  • Dienstgemeinschaften: Unternehmertum
    • Mehr Information

    Schön, dass Du Dich dafür interessierst. Was möchtest Du wissen? Was könntest Du einbringen? Wir werden uns dann bei Dir melden.

    Was kann ich einbringen? Was für Fragen habe ich? Was interessiert mich am Thema?
  • Dienstgemeinschaften: Barmherzigkeit
    • Mehr Information

    Schön, dass Du Dich dafür interessierst. Was möchtest Du wissen? Was könntest Du einbringen? Wir werden uns dann bei Dir melden.

    Was kann ich einbringen? Was für Fragen habe ich? Was interessiert mich am Thema?
  • Dienstgemeinschaften: Kunst/Kommunikation
    • Mehr Information

    Schön, dass Du Dich dafür interessierst. Was möchtest Du wissen? Was könntest Du einbringen? Wir werden uns dann bei Dir melden.

    Was kann ich einbringen? Was für Fragen habe ich? Was interessiert mich am Thema?
  • Dienstgemeinschaften: Sendung aus der Stadt
    • Mehr Information

    Schön, dass Du Dich dafür interessierst. Was möchtest Du wissen? Was könntest Du einbringen? Wir werden uns dann bei Dir melden.

    Was kann ich einbringen? Was für Fragen habe ich? Was interessiert mich am Thema?
  • Dienstgemeinschaften: Sammlung in der Stadt
    • Mehr Information

    Schön, dass Du Dich dafür interessierst. Was möchtest Du wissen? Was könntest Du einbringen? Wir werden uns dann bei Dir melden.

    Was kann ich einbringen? Was für Fragen habe ich? Was interessiert mich am Thema?

 

 
schulung
Next

Kontakt

kontakt

Diese Vision entstand aus der Freundschaft von verschiedenen Familien und Singles aus der Ostschweiz.

info@der-Berg.ch

Direkt eine Nachricht hinterlassen